Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Track For Kidz 2019

Das Jahr 2019 hat wieder ereignisreich begonnen und das erste Stufen-Wochenende fand statt.
Dieses mal ein ganz besonderes. Unsere Pfadfinderstufe nahm an der Diözesansveranstaltung "Track For Kidz" vom 11.01. - 13.01. teil.
Dabei handelt es sich um ein Zeltlager im Schnee mit Pfadfindern aus der gesamten Diözese.
Unsere Pfadistufe berichtet in einem kurzen Bericht über ihre Erlebnisse und den Herausforderungen beim Zelten im Schnee.
Viel Spaß beim lesen


 Am 11.01.2019 sind wir um ca.17:00 Uhr an der katholischen Kirche in Brombach losgefahren. Ankunft in Furtwangen war gegen 19:30 Uhr. Nach dem Ausladen haben wir angefangen einen Platz für unsere Jurte (unser Schlafzelt) zu suchen. Bevor wir mit dem Aufbauen beginnen konnten, durften wir erstmal 60 cm Schnee wegschaufeln. Nachdem dies um ca. 23:00 Uhr geschafft war, haben wir angefangen die Jurte aufzubauen. Kurz darauf stand bereits auch schon das Dach und wir konnten endlich Abendessen. Es gab Gemüseeintopf mit Wienerle. danach haben wir die Jurte fertig aufgebaut. Für unseren Ofen in der Jurte mussten wir noch etwas Holz machen. Endlich konnten wir bei brennendem Ofen um 2:30 Uhr schlafen gehen.                                          

Am nächsten Morgen wurden wir schon um 8:00 Uhr von unseren Leitern geweckt. Es gab Frühstuck bei dem alle kräftig zugelangt haben. Nach einer kurzen Pause gingen die Meisten zum Stationenlauf. Der Rest spannte die Jurte neu ab. Zum Mittagessen gab es Kartoffelsuppe mit Wienerle. Danach haben sich die Jungs, nach einer verlorenen Schneeballschlacht gegen die Mädchen, zurückgezogen. Neben Freizeit und Schlitten fahren gab es schon bald Abendessen, welches wir zusammen in der Jurte gegessen haben. Es gab Chilli Con Carne! Den restlichen Abend saßen wir im Zelt am warmen Ofen und sangen mit den Pfadfindern aus Weil. Ab ca.20:00 Uhr setzte starker Schneefall ein. Aus diesem Grund mussten wir Nachtwachen einteilen, um die Sicherheit unseres Zeltes zu gewährleisten. Durch diese Nachtwache konnten wir das Zelt vor dem Einsturz bewahren.         

Am nächsten Tag mussten wir doch schon bald wieder den Heimweg antreten. Unter andauernden Schneefall mussten wir unsere Jurte ausräumen und zusammenpacken. Durchnässt und tiefgefroren stiegen wir in die warmen Autos und fuhren nach Brombach. Dort angekommen packten wir unsere nassen Sachen aus und verräumten diese. Nach ein paar Minuten ging jeder nach Hause und das Wochenende war vorbei.                                                                             

 

Eure Pfadistufe

JA Gastfreundschaft Logo farbig

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok